Pfingstzeltlager 2022: Können wir das noch?

Pfingsten, da war doch immer so ein tolles Event...Das Zeltlager der Schwimmgruppe! Nachdem das Zeltlager wegen Corona bereits 2x ausfallen musste, war es dieses Jahr endlich wieder möglich. Aber können wir das eigentlich noch? Einfach so ein Zeltlager machen? Wir haben es natürlich probiert.

Am Donnerstag den 02. Juni war auf der Wiese von Familie Brandes in Kattenvenne mächtig was los. Aus zwei vollbeladenen Anhängern, unseren Schwimmgruppen-Bullis und weiteren Autos entsteht in Windeseile ein ganzes Zeltlager. Freitag trudeln dann viele Menschen der Schwimmgruppe ein und sofort setzt ein schönes „Zeltlager-Feeling“ ein. Das hat schon Mal geklappt!

  

Dennoch war dieses Jahr alles etwas anders. Das Lager wurde nicht verlassen, also ging es weder zum Schwimmen, noch zur Freilichtbühne Tecklenburg. Die Zeit konnten wir uns dennoch gut vertreiben. Gespielt wurde nämlich wieder das alljährliche Kub-Turnier, welches „die Oldies“ dieses Jahr für sich entscheiden konnten. Ebenso haben wir viel Spaß am sogenannten Leitergolf gehabt. Am Sonntag gab es außerdem noch spannende Workshops. Zum Beispiel: Düfte erraten, Yoga & Gymnastikübungen, Postkarten gestalten und Gegenstände ertasten. Danke Mädels fürs vorbereiten! Ein weiteres Highlight: DJ Günni veranstaltete eine kleine Zeltlagerparty! Von Langeweile konnte also keine Rede sein.

Was in unserem Zeltlager natürlich niemals fehlen darf: Lagerfeuer und Lieder singen, Grillen, Lagerladen oder der Gulasch aus der Kochmaschine. Alles wie immer!

 

 

Am Montag wurde das Lager dann wieder abgebaut. Auch wenn der Abschied jedes Mal schwerfällt gibt es eine gute Nachricht. Das jüngste Familienmitglied der Familie Brandes hat entschieden: Wir dürfen nächstes Jahr wiederkommen! Wir haben nämlich bewiesen, dass wir Zeltlager noch richtig gut können!

 

Danke an Christian für die Bilder und Sebastian für die Drohnen-Fotos!